nAcHtraG zU deN anMerKungeN ZUm kLIma, NaziS uNd fLöBbL (1)

Lässt mir ja keine Ruhe… der Attentäter von Christchurch hat ein Manifest geschrieben undd veröffentlicht, in dem er sich selbst unter anderem als „Öko-Faschist“ bezeichnet. Das Wort Öko reicht aber natürlich nicht, dass er irgendwas mit der Klimadebatte zu tun hat oder Klimaaktivisten etwas mit der Tat zu tun hätten. Der Typ war ein Kack-Rassist. Fertig. Dass der AfD-Ekel seine Tat benutzt, um die ungeliebten Jugendlichen und ihre Ziele zu diskreditieren ist und bleibt widerlich. Wer die Klimaproblematik für Unsinn hält, ist ein ignoranter Idiot. Wer den Tod von fünfzig Menschen missbraucht, um damit gegen Kinder zu hetzen, ist ein ekelhaftes, degeneriertes, abstoßendes Arschloch.

Squishy out.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.